2017/18 Topf ohne Kat und Klappe.

Hier gibt's auf die Ohren - V4 Klang at its best!
Antworten
Benutzeravatar
Hinz
#Full-Member
Beiträge: 253
Registriert: Di 20. Mär 2018, 12:26
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

2017/18 Topf ohne Kat und Klappe.

Beitrag von Hinz » Sa 19. Jan 2019, 18:16

So Gemeinde
Ich habe für mein Kollegen den original Topf umgebaut.
Kat und Klappe raus das es kein Fehler gibt.
Da die Welle im Topf immer noch läuft aber die Klappe fehlt.
Also schaut es noch aus wie Original und Serie gut für TÜV usw.

Unser Erfahrung bis jetzt waren.
Topf wird nicht mehr so heiß da die Abgasen gleich und direkt raus gehen ohne Kat und Klappe.
Zu den Messung .
Original Topf mit Kat und Klappe 80 DB im Stand.
Bei 5000 u/min 93 DB.
Bei 6500 u/min 100DB.

Nach dem Umbau ohne Kat und Klappe 87 DB im Stand.
Bei 5000 u/min 95 DB.
Bei 6500 u/min 100DB.

Jetzt fehlt nur noch das Leistungsdiagramm, reiche ich nach.

Wenn jemand sein original Topf umgebaut haben will einfach melden .

Kat ausbauen kann ich auch an alle anderen Bj. und Modellen.

Nur PN an mich.

Gruss
Hinz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



  • Benutzeravatar
    RSV4
    #Full-Member
    Beiträge: 444
    Registriert: Fr 8. Jun 2018, 15:50
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danksagung erhalten: 41 Mal

    Re: 2017/18 Topf ohne Kat und Klappe.

    Beitrag von RSV4 » Sa 19. Jan 2019, 20:25

    Du bist mein Mann :D!
    Melde mich wenn es soweit ist...



    Benutzeravatar
    Hinz
    #Full-Member
    Beiträge: 253
    Registriert: Di 20. Mär 2018, 12:26
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danksagung erhalten: 127 Mal

    Re: 2017/18 Topf ohne Kat und Klappe.

    Beitrag von Hinz » Sa 19. Jan 2019, 20:30

    Ich habe noch im Lager paar Töpfe rum fahren 2018 und 2015.... nur zur Info.



    Benutzeravatar
    RSV4
    #Full-Member
    Beiträge: 444
    Registriert: Fr 8. Jun 2018, 15:50
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danksagung erhalten: 41 Mal

    Re: 2017/18 Topf ohne Kat und Klappe.

    Beitrag von RSV4 » Sa 19. Jan 2019, 20:42

    Hab ja selber noch einen Topf da.
    Nur Kat raus, Klappe soll drin bleiben.



    Benutzeravatar
    Hinz
    #Full-Member
    Beiträge: 253
    Registriert: Di 20. Mär 2018, 12:26
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danksagung erhalten: 127 Mal

    Re: 2017/18 Topf ohne Kat und Klappe.

    Beitrag von Hinz » Sa 19. Jan 2019, 20:51

    Melde dich einfacher per PN wenn du es vor hast .
    Gruss Hinz



    buddy
    #Prospect
    Beiträge: 94
    Registriert: So 3. Jun 2018, 09:25
    Hat sich bedankt: 23 Mal
    Danksagung erhalten: 22 Mal

    Re: 2017/18 Topf ohne Kat und Klappe.

    Beitrag von buddy » So 20. Jan 2019, 12:48

    Wäre es dann nicht sinnvoll, bei dem Eingriff das dünne Rohr vom Bypass zu verschliessen, um den Abgasstrom zu beruhigen?
    20190120_125006.jpg
    Gruß Ingo #57
    Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



    Benutzeravatar
    Schorschi
    #Supporter
    Beiträge: 78
    Registriert: Do 22. Mär 2018, 22:43
    Wohnort: Nörvenich
    Fahrerprofil: Straße/ Racer
    Hat sich bedankt: 42 Mal
    Danksagung erhalten: 20 Mal

    Re: 2017/18 Topf ohne Kat und Klappe.

    Beitrag von Schorschi » Fr 15. Nov 2019, 05:52

    Mal so eine Frage, wenn man den Kat ausbaut wird das doch bei der Abgasuntersuchung im Rahmen der Tüv-Untersuchung auffallen? Dann bräuchte man für den Tüv immer einen zweiten Endschalldämpfer mit Kat.



    Benutzeravatar
    Hinz
    #Full-Member
    Beiträge: 253
    Registriert: Di 20. Mär 2018, 12:26
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danksagung erhalten: 127 Mal

    Re: 2017/18 Topf ohne Kat und Klappe.

    Beitrag von Hinz » Fr 15. Nov 2019, 09:13

    Kann ich dir nicht beantworten.

    Ziel meines Umbaus besteht darin, den Topf für die Rennstrecke zu optimieren und so zu ermöglichen, auf Strecken wie dem Sachsenring oder dem AdR ohne Probleme fahren zu können, vor allem wegen der geringeren Hitzeentwicklung durch den Kat. So ist man rennstreckentauglich für wenig Geld und serienmässige Endtöpfe gibt es ja günstig zu holen

    Warum ich mal kein TÜV bekommen habe war Katzenauge ( Rückstraher) fehlt und Winkel vom Kenzeichen war ihm zu steil.
    Das war aber direkt beim TÜV.
    Dies hier soll keine Anleitung ist nicht dafür gedacht, den Auspuff "TÜV-Konform" zu bekommen. Wir wissen alle, dass ein solcher Umbau im Strassenbetrieb nicht legal ist. Wie zu sehen ist, ist der Lautstärkeunterschied nur unter 5'000 U/Min vorhanden und dies auch minim. Wer damit auf der Strasse fäht, tut dies auf eigene Verantwortung.

    Gruss



    Tuono-V4-Treiber 77
    Beiträge: 1
    Registriert: So 26. Apr 2020, 12:10

    Re: 2017/18 Topf ohne Kat und Klappe.

    Beitrag von Tuono-V4-Treiber 77 » So 26. Apr 2020, 14:41

    Hallo Hinz
    Hast du ein anderes Mapping aufgespielt?
    Wäre ja eh sinnvoll weil sie eigentlich zu mager läuft.

    Wie siehts mit der Leistung aus?

    Wieso nicht die Klappe drin lassen. Unter 5000U/min ist die freie Ausatmung ja eigentlich nicht so wichtig. Und weniger stress überall.

    Grüsse



    Benutzeravatar
    Onlytwins
    #Moderator
    Beiträge: 440
    Registriert: Di 20. Mär 2018, 18:11
    Wohnort: Köln
    Fahrerprofil: Straße/ Racer
    Hat sich bedankt: 129 Mal
    Danksagung erhalten: 200 Mal

    Re: 2017/18 Topf ohne Kat und Klappe.

    Beitrag von Onlytwins » So 26. Apr 2020, 15:03

    buddy hat geschrieben:
    So 20. Jan 2019, 12:48
    Wäre es dann nicht sinnvoll, bei dem Eingriff das dünne Rohr vom Bypass zu verschliessen, um den Abgasstrom zu beruhigen?

    20190120_125006.jpg

    Gruß Ingo #57
    Das war auch mein erster Gedanke als ich das so gesehen habe.

    Gruß Markus



    Benutzeravatar
    taucher
    #Supporter
    Beiträge: 399
    Registriert: Mo 7. Jan 2019, 02:24
    Hat sich bedankt: 183 Mal
    Danksagung erhalten: 58 Mal

    Re: 2017/18 Topf ohne Kat und Klappe.

    Beitrag von taucher » So 26. Apr 2020, 16:11

    Schöne Arbeit, für die Renne sehr Interessant für die APs.
    Auf der Dortmundmesse habe ich ein Gespräch mit einen Yamaha R1M Fahrer, die sind auch auf der Suche nach einen AP Auspuff da dieser dafür Sorgt das man am Sachenring fahren kann ohne Leistungsverlust.

    Wenn das Motorrad sonst in Ordnung ist und schön warm, merken die das kaum, hatte ich schon Anfang der 90iger bei meinen Golf 3, da wurde in der Fabrik der KAT vergessen, die hatten nur ein Schalldämpfer eingebaut, das ist erst nach 5 Jahren aufgefallen.

    Irgendwie habe ich in Erinnerung, das wenn man die Züge aushängt, das ein Fehlercode kommt da die einen Anschlag brauchen, wenn die Klappe draußen ist, fehlt doch der Anschlag oder?


    wo ich bin ist vorne. ;)
    21.5. -22.5.2020 OSL Hafeneger
    25.9.-26.9.2020 OSL Hafeneger

    Benutzeravatar
    dominik_sporrer
    #Hangaround
    Beiträge: 34
    Registriert: Do 7. Mär 2019, 12:37
    Wohnort: Regensburg
    Fahrerprofil: Straße/ Racer
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danksagung erhalten: 1 Mal

    Re: 2017/18 Topf ohne Kat und Klappe.

    Beitrag von dominik_sporrer » So 26. Apr 2020, 18:09

    Hab meine Züge direkt am ServoMotor ausgehängt und keinen Fehler im Dash.



    Antworten