Verschiedene Airbagsysteme für Lederkombi

Alles rund um das Thema Motorradbekleidung
Antworten
JPS
#Supporter
Beiträge: 210
Registriert: So 10. Jun 2018, 23:07
Fahrerprofil: Straße/ Racer
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Verschiedene Airbagsysteme für Lederkombi

Beitrag von JPS » Di 10. Mär 2020, 20:13

Hömi hat geschrieben:
Di 10. Mär 2020, 07:15
Ich hatte auch einen Schwabenleder und war von der Qualität überzeugt. Aber 2.5k für den Umbau finde ich schon überzogen. Ich habe jetzt einen Leitwolf Airbag Kombi und lies mir den Airbag mit Reissleine gegen den Held von InMotion tauschen. Wenn man einen normalen engen Lederkombi oder Jacke hat , kann man die Systeme vergessen.
Der Platz reicht nicht. Unter Endurojacken funktioniert es , oder etwas weiteren Lederjacken. Aber ersticken oder Rippen brechen tut keiner. Innerhalb einer Minute ist die Luft wieder raus. Für mich stellt das System von InMotion das Kundenfreundlichste dar. Hoffentlich brauch ich nie schreiben wie es funktioniert hat :roll:
Leitwolf ist so ziemlich für mich gestorben. Aber das nen Thema für sich.

Es geht mir ja nicht um Maßanfertigungen. Mir geht es um Airbag Ready Kombis. Vor allem ob man erst den Airbag kaufen sollte, und dann Kombi anprobieren, oder könnte man auch erst die Kombi kaufen, und dann wie angegeben Rücken- und Brustprotektor entfernen und dann Airbag drunter. Ob das ausreichend ist.



Heuveltje
#Hangaround
Beiträge: 38
Registriert: So 8. Dez 2019, 11:15
Wohnort: Beegden (NL)
Fahrerprofil: Racer
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Verschiedene Airbagsysteme für Lederkombi

Beitrag von Heuveltje » Mi 11. Mär 2020, 11:37

Ich habe einen Dainese D'Air Misano 2, gefaalt mir Super. Glucklich noch nie ausprobiert, mit meinen 1.90 und 100kg habe ich standard grosse 56.

Vorher habe ich verschiedene Marken gehabt inkl Damen Leather massgeschneidet nur den schnitt von Dainese gefallt mir besser



Benutzeravatar
Paulich
#Administrator
Beiträge: 883
Registriert: Di 20. Mär 2018, 11:27
Wohnort: Schwerin
Fahrerprofil: Racer
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal

Re: Verschiedene Airbagsysteme für Lederkombi

Beitrag von Paulich » Mi 11. Mär 2020, 13:09

Bei Dainese hast du halt ein riesen Problem wenn du fällst und der Airbag ausgelöst hat.

Dann ist deine Saison so gut wie beendet :evil:

Denn jetzt musst du den Kombi zur Reparatur einschicken... Man hört von 3Wochen bis zu 3 Monaten alles.

Sollte in Italien zusätzlich noch Betriebsferien sein, dann gute Nacht! :shock:

Somit kommt für mich Dainese erst gar nicht in Frage



Benutzeravatar
Heuveltje
#Hangaround
Beiträge: 38
Registriert: So 8. Dez 2019, 11:15
Wohnort: Beegden (NL)
Fahrerprofil: Racer
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Verschiedene Airbagsysteme für Lederkombi

Beitrag von Heuveltje » Mi 11. Mär 2020, 13:16

Ich habe noch immer meinen Alten Renn anzug ohne airbag. In Holland konnen sie auch die Reparatur machen (glaube ich). Mahl nachfrage.



andi82g
#Supporter
Beiträge: 68
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:34
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Verschiedene Airbagsysteme für Lederkombi

Beitrag von andi82g » Mi 11. Mär 2020, 22:41

JPS hat geschrieben:
So 8. Mär 2020, 23:21
Muss den Thread nochmal aktivieren. Mittlerweile gibt es ja auch Hersteller von Kombis die Airbag Ready sind.
Ich gehe einfach mal da von aus, dass dort dann die Stretchzonen gemäß Airbag Verwendung vorhanden sind.
Kann man zum Beispiel die Alpinestars mit Klett in der Kombi befestigen? Also ist direkt an der Weste schon Klett vorhanden?
Hab jetzt schon öfters gelesen, dass die Ixon Weste beim Anziehen nach oben rutscht.
Und sollte man erst die Weste kaufen und dann die Kombi probieren? Oder Kombi passende kaufen und dann Brust- und Rückenprotecktor entfernen (was ja Pflicht ist) und dann ist genug Platz vorhanden? Hat da schon einer Erfahrungen gemacht? Und wo kommen die 3 LED´s hin, die normalerweise am Ärmel sind?

Ein Beispiel: http://www.4sr.de/eshop/motorradkombi-l ... on-ar.html
Hi
ich kann jetzt nur von Alpinestars berichten, da ich mich für eine solche entschieden habe.
Es gibt Kombis die vorbereitet sind für den Airbag. Die kannst du aber auch ohne Airbag mit Rückenprotektor und evtl. Brustprotektor nutzen. Airbag kannst du dann später auch kaufen. Der wird mit Klett oben beim Hals, Schulter, Ärmel und mit Zipp seitlich befestigt. Das Kabel für die LED's anschließen und fertig.
Voraussetzung TechAir Vorbereitung der Kombi und dann TechAir Airbag.
Ein Airbag eines anderen Herstellers klappt nicht.

warum Alpinestars und nicht Dainese ( andere hatte ich nicht am Horizont damals ):
2 Auslösungen im Racemode
das Airbag schützt den gesamten Oberkörper ( nicht nur Schulter und Nacken z.B. )
nach den Auslösungen kannst du die Weste alleine einschicken und die Kombi weiterfahren/ regional reparieren lassen
wenn du aufs Airbag nicht verzichten willst kannst du ne 2te Weste kaufen und die rein machen
Preis/Leistung hat mich hinsichtlich der Flexibilität und Airbaggröße ( Schutz ) überzeugt

Testen musste ich den zum Glück noch nicht.

Gruß Andi


gruß andi

JPS
#Supporter
Beiträge: 210
Registriert: So 10. Jun 2018, 23:07
Fahrerprofil: Straße/ Racer
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Verschiedene Airbagsysteme für Lederkombi

Beitrag von JPS » Mi 11. Mär 2020, 22:59

Danke @andi82g .
Das hilft mir schon mal weiter. Hast du die Kombi ohne Airbag in deiner passenden Größe gekauft oder sollte man da auf was besonderes achten?



andi82g
#Supporter
Beiträge: 68
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:34
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Verschiedene Airbagsysteme für Lederkombi

Beitrag von andi82g » Do 12. Mär 2020, 06:51

@@JPS
Ich hab gleich beides gekauft. Vor hatte ich es sowieso und dann war der Gedanke mich einfach früher mit dem Airbag zu schützen und nicht damit zu warten.
Probieren würde ich die Kombi mit dem Airbag und dann die passende Kombi (Größe) kaufen. Kombi dann halt mit nem Rückenprotektor fahren.
hab auch das Top Modell GP Tech V3 genommen und bin total begeistert hinsichtlich der Bewegungsfreiheit.


gruß andi

Benutzeravatar
cris93
#Prospect
Beiträge: 105
Registriert: Mi 12. Dez 2018, 13:24
Wohnort: Steiermark
Fahrerprofil: Straße/ Racer
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Verschiedene Airbagsysteme für Lederkombi

Beitrag von cris93 » Mo 15. Jun 2020, 11:38

Erfahrung mit IXON Airbagweste in Wintex Kombi:

Gestern durfte ich die Weste ausgiebig testen.
Durch einen defekt im Getriebe schaltete meine Bella von 4 auf 3 bei 3/4 Gas in Schräglage beim Rausbeschleunigen.
Dann ging es ganz schnell, Hinterrad rutsche weg und noch Bevor ich den Boden berührte hörte ich den Knall vom Airbag.
Tempo ca. 150-160km/h.
Keine Schmerzen am Torso, lediglich geprellte Finger auf der linken Hand.
Bin begeistert!!!


Termine 2020:
20.-21.05. Brünn, 20.-21.06. Slovakiaring, 18.-19.07. Pannoniaring, 08.-09.08. Slovakiaring, 12.-13.09. Brünn 09.-11.10. Rijeka

Benutzeravatar
timob1987
#Supporter
Beiträge: 237
Registriert: Fr 23. Aug 2019, 23:11
Wohnort: Weilerswist
Fahrerprofil: Straße/ Racer
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Verschiedene Airbagsysteme für Lederkombi

Beitrag von timob1987 » Mo 15. Jun 2020, 12:23

cris93 hat geschrieben:
Mo 15. Jun 2020, 11:38
Erfahrung mit IXON Airbagweste in Wintex Kombi:

Gestern durfte ich die Weste ausgiebig testen.
Durch einen defekt im Getriebe schaltete meine Bella von 4 auf 3 bei 3/4 Gas in Schräglage beim Rausbeschleunigen.
Dann ging es ganz schnell, Hinterrad rutsche weg und noch Bevor ich den Boden berührte hörte ich den Knall vom Airbag.
Tempo ca. 150-160km/h.
Keine Schmerzen am Torso, lediglich geprellte Finger auf der linken Hand.
Bin begeistert!!!
Ist deine Kombi für Airbags vorbereitet oder hast du es auch mit Dummy oder messen oder ähnlichen getestet ?

Grüße Timo


06.06.20 - Zolder
06.07 bis 07.07.20 - OSL
07.08 bis 09.08.20 - Rijeka
14.09 bis 15.09.20 - OSL

Benutzeravatar
cris93
#Prospect
Beiträge: 105
Registriert: Mi 12. Dez 2018, 13:24
Wohnort: Steiermark
Fahrerprofil: Straße/ Racer
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Verschiedene Airbagsysteme für Lederkombi

Beitrag von cris93 » Mo 15. Jun 2020, 13:37

timob1987 hat geschrieben:
Mo 15. Jun 2020, 12:23
Ist deine Kombi für Airbags vorbereitet oder hast du es auch mit Dummy oder messen oder ähnlichen getestet ?

Grüße Timo
Ist eine angemessene Wintex Airbag Kombi


Termine 2020:
20.-21.05. Brünn, 20.-21.06. Slovakiaring, 18.-19.07. Pannoniaring, 08.-09.08. Slovakiaring, 12.-13.09. Brünn 09.-11.10. Rijeka

Benutzeravatar
taucher
#Supporter
Beiträge: 396
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 02:24
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Verschiedene Airbagsysteme für Lederkombi

Beitrag von taucher » Mo 15. Jun 2020, 19:27

cris93 hat geschrieben:
Mo 15. Jun 2020, 11:38
Erfahrung mit IXON Airbagweste in Wintex Kombi:

Gestern durfte ich die Weste ausgiebig testen.
Durch einen defekt im Getriebe schaltete meine Bella von 4 auf 3 bei 3/4 Gas in Schräglage beim Rausbeschleunigen.
Dann ging es ganz schnell, Hinterrad rutsche weg und noch Bevor ich den Boden berührte hörte ich den Knall vom Airbag.
Tempo ca. 150-160km/h.
Keine Schmerzen am Torso, lediglich geprellte Finger auf der linken Hand.
Bin begeistert!!!
Das gleiche hatte ich nur langsamer in Most in Kurve 5, vom 2ten in den 3ten Gang, Hinterrad weg und ich vorne rüber mit meinen Schwabenlederkombi, habe mir sämtliche Rippen rechts wie links neben der Wirbelsäule geprellt, war nicht Lustig.
Bin gespannt wann mein neuer Kombi mit Airbag kommt.


wo ich bin ist vorne. ;)
21.5. -22.5.2020 OSL Hafeneger
25.9.-26.9.2020 OSL Hafeneger

JPS
#Supporter
Beiträge: 210
Registriert: So 10. Jun 2018, 23:07
Fahrerprofil: Straße/ Racer
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Verschiedene Airbagsysteme für Lederkombi

Beitrag von JPS » Mo 15. Jun 2020, 20:07

taucher hat geschrieben:
Mo 15. Jun 2020, 19:27
cris93 hat geschrieben:
Mo 15. Jun 2020, 11:38
Erfahrung mit IXON Airbagweste in Wintex Kombi:

Gestern durfte ich die Weste ausgiebig testen.
Durch einen defekt im Getriebe schaltete meine Bella von 4 auf 3 bei 3/4 Gas in Schräglage beim Rausbeschleunigen.
Dann ging es ganz schnell, Hinterrad rutsche weg und noch Bevor ich den Boden berührte hörte ich den Knall vom Airbag.
Tempo ca. 150-160km/h.
Keine Schmerzen am Torso, lediglich geprellte Finger auf der linken Hand.
Bin begeistert!!!
Das gleiche hatte ich nur langsamer in Most in Kurve 5, vom 2ten in den 3ten Gang, Hinterrad weg und ich vorne rüber mit meinen Schwabenlederkombi, habe mir sämtliche Rippen rechts wie links neben der Wirbelsäule geprellt, war nicht Lustig.
Bin gespannt wann mein neuer Kombi mit Airbag kommt.

Du hattest den MASS-Racing Kombi bestellt oder? Ist der Airbag da nicht größer wie momentan bei den anderen und soll noch mehr vom Oberkörper abdecken....?



Antworten