Auswuchten der Reifen

Alles zum schwarzen Gold
PiPo
#Full-Member
Beiträge: 175
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 14:09
Wohnort: B.O.
Fahrerprofil: Racer
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Auswuchten der Reifen

Beitrag von PiPo » Do 4. Apr 2019, 13:43

Ich hab da mal eine Frage, die mir schon seit Tagen im Kopf rumspukt.

Ist es wirklich notwendig, Rennreifen auszuwuchten? Auf der Strecke sammelt man ja einigen Pick-up auf und an den Flanken bilden sich ja auch die Gummikugeln. Dadurch ändert sich ja auch wiederum das Gewicht an den einzelnen Punkten vom Reifen.

Will damit jetzt keine Diskussion lostreten. Aber vllt hat ja jemand genauere Infos zu dem Thema.


11.-12. Juli OSL 18.-20. September Brno

Hinz
#Full-Member
Beiträge: 255
Registriert: Di 20. Mär 2018, 12:26
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Auswuchten der Reifen

Beitrag von Hinz » Do 4. Apr 2019, 14:15

Ja ist es für mich.

Ich wuchte auch das Hinterrad immer.

Ich gehe so vor alle reifen einfetten und dann auf 4-5bar Druck drauf nach dem ersten aufziehen, das er richtig Sitz.
Dann lasse ich den Druck ab auf ca. 2 bar.

Warum so viel damit es kein Höhenschlag gibt.

Wie konroliere ich das , ganz einfach .
Felge auf Wuchtbock und schnell drehen.

Dabei achte ich drauf ob Felgenhorn und der Kontrollelinie des Reifen außen gleichmässig läuft. Linke Seite wie rechts.

Und sehe ich auch ob Felge ok ist.

Wenn er nicht Sitz ist die Line des Reifen tiefer an einer Stelle..... Also noch mal 4-5 bar drauf und hoffen er kommt raus.

Wenn nicht abdrücken und neu fetten bis es passt.

Wenn ich die Felge eh auf dem Wuchtbock habe nehme ich mir die Zeit um zu wuchten.
Geht ja schnell wenn man Übung hat.

So bin ich auf der Sicherenseite das der Reifen richtig drauf sitzt und ist von mir Gewuchtet.

Die Diskussion hatte ich öfter nach dem Moto hinten braucht Mann nicht eh nicht ... bla bla.
Meinst du das der Kolleg dann den Reifen kontroliert ob er sitz?

So wie du Gummikugel aufnimmst gibst du auch ab wieder ab.

PS: Ich habe mehre Felgen Sätze als gibt es bei mir kein Problem mit den Dunlop KR wegen verdrehen.

Wenn ich in der Pause schnell für einen Kollege Dunlop Reifen hinten um ziehen muss. Der in gleich fahren will nehme ich nur Wasser mit ganz ganz wenig Fett, damit er nicht verdreht da der niedrige druck von 1,3 -1,5 Bar kann es passieren.

Gruss



Benutzeravatar
pater
#Supporter
Beiträge: 299
Registriert: Do 22. Mär 2018, 15:30
Wohnort: Eberdingen
Fahrerprofil: Straße/ Racer
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Auswuchten der Reifen

Beitrag von pater » Do 4. Apr 2019, 14:22

Ich nehm mir die Zeit auch beide Reifen zu wuchten.

PS: der Reifendienst macht das ja auch.
die Unwucht geht ja auch auf die Lager


verheiz deine Reifen,nicht deine Seele :lol:

Termine 2020:
10.04. - 12.04. Rijeka
15.05. - 17.05. Assen (Forum)
29.06. - 01.07. Most

Benutzeravatar
Daryl
#Full-Member
Beiträge: 168
Registriert: Mo 14. Jan 2019, 08:37
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Auswuchten der Reifen

Beitrag von Daryl » Do 4. Apr 2019, 15:52

Ich wuchte vorne immer.

Hinten kontrolliere ich und wuchte falls es über 20g sind.

Lg



Benutzeravatar
MotoMax
#Full-Member
Beiträge: 508
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 09:03
Wohnort: Niederösterreich
Fahrerprofil: Straße/ Racer
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Auswuchten der Reifen

Beitrag von MotoMax » Do 4. Apr 2019, 16:36

Ich hatte mal vorn unwucht und da hat die Kanzel so vibriert bei 270 das die fast abgerissen ist.
Gewuchtet wird bei mir immer vorn und hinten penibel.

.... Und ich achte auch auf den Punkt, dass dieser beim Ventil ist



Benutzeravatar
dslr
#Präsident
Beiträge: 1640
Registriert: Di 20. Mär 2018, 09:48
Wohnort: Bern - Schweiz
Fahrerprofil: Racer
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 592 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auswuchten der Reifen

Beitrag von dslr » Do 4. Apr 2019, 17:27

@PiPo
Ich achte auch bei der Montage, dass der leichteste Punkt beim Reifen immer am Ventil ist. Vorne wird gewuchtet, hinten wuchte ich nicht ....
Gruss


Termine 2020:
6.-8.3.: Valencia; 24.-26.7.: Brünn; 17.-18.8.: Most; 8.-10.9.: Mugello; 21.-23.10.: Barcelona; 20.-22.11.: Valencia

Benutzeravatar
Jaki
#Supporter
Beiträge: 192
Registriert: Di 20. Mär 2018, 17:00
Wohnort: Bernau
Fahrerprofil: Racer
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Auswuchten der Reifen

Beitrag von Jaki » Do 4. Apr 2019, 17:56

Genau wie Alain schrieb mach ichs auch...


Termine 2020;
08. - 10.05.2020 Most :thumbdown: ; 06.06. - 07.06.2020 ESL :thumbup: ; 26.06. - 28.06.2020 Most :thumbup: ; 11.07. - 12.07.2020; OSL :thumbup: ; 31.07. - 02.08.2020 Most; 22.08. - 23.08.2020 OSL; 18.09. - 20.09.2020 Brünn

Benutzeravatar
dslr
#Präsident
Beiträge: 1640
Registriert: Di 20. Mär 2018, 09:48
Wohnort: Bern - Schweiz
Fahrerprofil: Racer
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 592 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auswuchten der Reifen

Beitrag von dslr » Do 4. Apr 2019, 18:03

dslr hat geschrieben:
Do 4. Apr 2019, 17:27
@PiPo
Ich achte auch bei der Montage, dass der leichteste Punkt beim Reifen immer am Ventil ist. Vorne wird gewuchtet, hinten wuchte ich nicht ....
Gruss
Ich fahre immer Dunlop Slicks auf den gleichen Felgensatz. Wenn ich die Reifen tausche und an der gleich montiere, passt es zu 95% immer .....


Termine 2020:
6.-8.3.: Valencia; 24.-26.7.: Brünn; 17.-18.8.: Most; 8.-10.9.: Mugello; 21.-23.10.: Barcelona; 20.-22.11.: Valencia

Benutzeravatar
taucher
#Supporter
Beiträge: 418
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 02:24
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Auswuchten der Reifen

Beitrag von taucher » Do 4. Apr 2019, 19:12

...von Hinz mit den Höhenschlag halte ich für sehr Interessant.
Selber habe ich erst nur die Felge auf den Wuchtbock und die leichteste Stelle markiert, somit kann der Punkt gegenüber gesetzt werden.
Bei gewichten gehe ich da nicht bis zum letzten Gramm, wobei ich vorne genauer vorgehe wie hinten.


wo ich bin ist vorne. ;)
21.5. -22.5.2020 OSL Hafeneger
25.9.-26.9.2020 OSL Hafeneger

PiPo
#Full-Member
Beiträge: 175
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 14:09
Wohnort: B.O.
Fahrerprofil: Racer
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Auswuchten der Reifen

Beitrag von PiPo » Do 4. Apr 2019, 20:34

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Ist schon interessant das es bei so einer Sache viele verschiedene Ansätze gibt.

Lasse die Reifen in aller Regel beim Reifendienst vor Ort montieren. Die wuchten ja alle mit Bock aus und kleben dann auf eine Seite der Felge die Gewichte. Den Vorderreifen habe ich jetzt beim Reifenhändler in meiner Nähe montieren lassen. Der hat die Gewichte auf beide Seiten der Felge geklebt und das an unterschiedlichen Punkten.

Wegen dieser Unterschiede kam ich auch auf meine Eingangsfrage


11.-12. Juli OSL 18.-20. September Brno

Benutzeravatar
Hinz
#Full-Member
Beiträge: 255
Registriert: Di 20. Mär 2018, 12:26
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Auswuchten der Reifen

Beitrag von Hinz » Do 4. Apr 2019, 21:12

Zusatz Info.

Meiner Erfahrung über Jahren möchte ich nur das Gewicht in der Felge Mitte haben brauch ich viel mehr Gewichte wie wenn ich ganz außen links und rechts das Gewicht setze in ca. Halb soviel.... Klar.

Mir persönlich ist der Höhenschlag wichtig , ob ich jetzt 20- 40 gr. brauch eher Nebensache.



Benutzeravatar
Daryl
#Full-Member
Beiträge: 168
Registriert: Mo 14. Jan 2019, 08:37
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Auswuchten der Reifen

Beitrag von Daryl » Do 4. Apr 2019, 21:34

Hääääää????



Antworten