Gewichte von Trackumbauten

Lass uns an deiner Story teilhaben
Benutzeravatar
Kjell
Beiträge: 14
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 19:22
Wohnort: München
Fahrerprofil: Racer
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewichte von Trackumbauten

Beitrag von Kjell » Mi 9. Okt 2019, 15:51

@Daryl
Hast du zufällig das Einzelgewicht der Gabelbrücke parat? Ich hab eine eigene gemacht und es wäre interessant einen vergleichswert zu haben, ob sich eigene Fertigung lohnt aufgrund des Gewichte oder ob es nur eine von vielen wird.
Grüße
Kjell


27.-28.09.2019 Oschersleben

  • Benutzeravatar
    taucher
    #Full-Member
    Beiträge: 222
    Registriert: Mo 7. Jan 2019, 02:24
    Hat sich bedankt: 95 Mal
    Danksagung erhalten: 24 Mal

    Re: Gewichte von Trackumbauten

    Beitrag von taucher » Mi 9. Okt 2019, 15:55

    ...zum Thema Heckrahmen, ich habe auch einen Saller Heckrahmen dran, bei einem Gespräch mit einem Gleichgesinnten in Sachen Rennstrecke, meinte er das einige wieder auf schwerere Heckrahmen umrüsten, da ein zu leichtes Heck schwerer zu händeln ist.
    Duc macht es auch schon, die nehmen sogar noch Gewichte dazu.
    Ob wir das merken ist fraglich, so wie die Wings.


    wo ich bin ist vorne. ;)
    11.07. - 12.07. OSL Hafeneger

    Benutzeravatar
    taucher
    #Full-Member
    Beiträge: 222
    Registriert: Mo 7. Jan 2019, 02:24
    Hat sich bedankt: 95 Mal
    Danksagung erhalten: 24 Mal

    Re: Gewichte von Trackumbauten

    Beitrag von taucher » Mi 9. Okt 2019, 16:03

    Kjell hat geschrieben:
    Mi 9. Okt 2019, 15:51
    @Daryl
    Hast du zufällig das Einzelgewicht der Gabelbrücke parat? Ich hab eine eigene gemacht und es wäre interessant einen vergleichswert zu haben, ob sich eigene Fertigung lohnt aufgrund des Gewichte oder ob es nur eine von vielen wird.
    Grüße
    Kjell
    Du hast ja Beruflich damit zu tun und ich denke das du das richtige Material mit passender Stärke hast.
    Hatte an meiner vorherigen BLADE die Multiclib von ABM, nach einem Sturz brauchte ich die Erhöhung neu, die leider da nicht so schnell verfügbar war, ein Freund hat ihn auch Flugzeug oder Weltraum Alu nachgebaut auf seiner CNC Maschine, passte alles doch wie ich nach dem nächsten Rennen die BLADE in die Garage schiebe, bricht dieser an der oberen Klemmung, er hat eine Materialprüfung gemacht, konnte aber nicht sagen woran es lag.


    wo ich bin ist vorne. ;)
    11.07. - 12.07. OSL Hafeneger

    Benutzeravatar
    Phil
    #Full-Member
    Beiträge: 339
    Registriert: Mo 26. Mär 2018, 18:47
    Wohnort: TF
    Fahrerprofil: Straße/ Racer
    Hat sich bedankt: 68 Mal
    Danksagung erhalten: 62 Mal

    Re: Gewichte von Trackumbauten

    Beitrag von Phil » Mi 9. Okt 2019, 16:17

    taucher hat geschrieben:
    Mi 9. Okt 2019, 16:03
    Kjell hat geschrieben:
    Mi 9. Okt 2019, 15:51
    @Daryl
    Hast du zufällig das Einzelgewicht der Gabelbrücke parat? Ich hab eine eigene gemacht und es wäre interessant einen vergleichswert zu haben, ob sich eigene Fertigung lohnt aufgrund des Gewichte oder ob es nur eine von vielen wird.
    Grüße
    Kjell
    Du hast ja Beruflich damit zu tun und ich denke das du das richtige Material mit passender Stärke hast.
    Hatte an meiner vorherigen BLADE die Multiclib von ABM, nach einem Sturz brauchte ich die Erhöhung neu, die leider da nicht so schnell verfügbar war, ein Freund hat ihn auch Flugzeug oder Weltraum Alu nachgebaut auf seiner CNC Maschine, passte alles doch wie ich nach dem nächsten Rennen die BLADE in die Garage schiebe, bricht dieser an der oberen Klemmung, er hat eine Materialprüfung gemacht, konnte aber nicht sagen woran es lag.
    Bitte streich die Begriffe Flugzeug und Weltraum Aluminium aus deinem Wortschatz. Es gibt unzählige verschiedene Legierungen in dem Bereich, einige bekommst du in jedem Baumarkt. Der Unterschied zur "normalen " Industrie liegt nur in dem beigefügten Zertifikat.



    Benutzeravatar
    taucher
    #Full-Member
    Beiträge: 222
    Registriert: Mo 7. Jan 2019, 02:24
    Hat sich bedankt: 95 Mal
    Danksagung erhalten: 24 Mal

    Re: Gewichte von Trackumbauten

    Beitrag von taucher » Mi 9. Okt 2019, 16:41

    :D hey, habe etwas mit Elektrik gelernt und habe einen kurzen in der Hose, gebe nur weiter was mir gesagt wurde.
    Der Bekannte arbeitet in einer Firma die mit verschiedenen Metallen arbeiten und er Programmiert eine große CNC Maschine.


    wo ich bin ist vorne. ;)
    11.07. - 12.07. OSL Hafeneger

    Benutzeravatar
    Andy007
    #Hangaround
    Beiträge: 61
    Registriert: Mo 13. Mai 2019, 09:29
    Hat sich bedankt: 15 Mal
    Danksagung erhalten: 12 Mal

    Re: Gewichte von Trackumbauten

    Beitrag von Andy007 » Mi 9. Okt 2019, 16:53

    Die Gabelbrücke von Bärchen wiegt z.b. 450 gr. weniger als die originale mit Zündschloss + Schlüssel, bei mir ist hinten noch eine Bremsscheibe verbaut die 430 gr. leichter ist wie die Originalbremsscheibe.
    Gruss Andy007



    Benutzeravatar
    Kjell
    Beiträge: 14
    Registriert: Mo 12. Aug 2019, 19:22
    Wohnort: München
    Fahrerprofil: Racer
    Danksagung erhalten: 2 Mal
    Kontaktdaten:

    Re: Gewichte von Trackumbauten

    Beitrag von Kjell » Mi 9. Okt 2019, 17:00

    @taucher
    auf den ersten blick lässt sich sowas natürlich schlecht beurteilen. manchmal sind es auch konstruktive einflüsse, radien fasen etc oder einfach eine nicht sichtbare schwächung des materials durch äußere einflüsse. gibt viele Gründe.

    Zu dem Thema mehr gewicht...
    Ducati baut zusätliches gewicht in ihre Hecks... Ja Stimmt. Auch einige Moto2 Teams, wer nen scharfes auge hat haben gewichte außen an der Schwinge angebracht. Sah aus wie ein Rohr am Kettenspanner.
    ABER. Das hat rein gar nichts damit zu tun einen schwereren Heckrahmen zu fahren. Da gehts nur um eins. Schwingungstilgung.


    27.-28.09.2019 Oschersleben

    Benutzeravatar
    Phil
    #Full-Member
    Beiträge: 339
    Registriert: Mo 26. Mär 2018, 18:47
    Wohnort: TF
    Fahrerprofil: Straße/ Racer
    Hat sich bedankt: 68 Mal
    Danksagung erhalten: 62 Mal

    Re: Gewichte von Trackumbauten

    Beitrag von Phil » Mi 9. Okt 2019, 21:36

    taucher hat geschrieben:
    Mi 9. Okt 2019, 16:41
    :D hey, habe etwas mit Elektrik gelernt und habe einen kurzen in der Hose, gebe nur weiter was mir gesagt wurde.
    Der Bekannte arbeitet in einer Firma die mit verschiedenen Metallen arbeiten und er Programmiert eine große CNC Maschine.
    Ich hab nen kurzen, dafür ist er aber dünn ;-)
    Ich arbeite in der Luftfahrt und bei solchen "Angaben" stellen sich mir immer die Nackenhaare auf ;-)



    Dottore47
    Beiträge: 9
    Registriert: Do 29. Aug 2019, 22:16
    Wohnort: Esslingen
    Fahrerprofil: Straße/ Racer
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danksagung erhalten: 2 Mal

    Re: Gewichte von Trackumbauten

    Beitrag von Dottore47 » Mo 14. Okt 2019, 21:42

    MotoMax hat geschrieben:
    Mi 9. Okt 2019, 11:08
    Mein größter Faktor bin ich selbst .... also jetzt vom Gewicht her.
    Hier wären locker 20kg drin, 30kg wären noch schöner, aber vermutlich unerreichbar .... Kostenpunkt: Theoretisch 0.- *gg*
    Eine strenge Diät kann nie so schön sein wie frisch gelieferte Carbonteile auszupacken :D :D


    Immer mit dunklem Visier fahren, damit man die ANGST in den Augen nicht sieht :D

    Benutzeravatar
    The Kielb
    #Moderator
    Beiträge: 236
    Registriert: Di 20. Mär 2018, 12:22
    Wohnort: Viersen
    Fahrerprofil: Racer
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danksagung erhalten: 150 Mal
    Kontaktdaten:

    Re: Gewichte von Trackumbauten

    Beitrag von The Kielb » Di 15. Okt 2019, 07:36

    Dottore47 hat geschrieben:
    Mo 14. Okt 2019, 21:42
    MotoMax hat geschrieben:
    Mi 9. Okt 2019, 11:08
    Mein größter Faktor bin ich selbst .... also jetzt vom Gewicht her.
    Hier wären locker 20kg drin, 30kg wären noch schöner, aber vermutlich unerreichbar .... Kostenpunkt: Theoretisch 0.- *gg*
    Eine strenge Diät kann nie so schön sein wie frisch gelieferte Carbonteile auszupacken :D :D

    Oh, doch.... ich habe mich ja selbst dem Bio-Tuning unterzogen. Stehe jetzt bei minus 30kg. Das sind beim fahren und bewegen auf dem Motorrad nicht Welten, sondern Galaxien. Aber der Kostenpunkt ist auch nicht 0 😉


    Willst du schneller werden? Mehr Gas, weniger Bremse!
    ------------------------------------------------------------------------
    Youtube: www.youtube.com/user/TheKielb
    Instagram: https://www.instagram.com/thekielbracing/

    Benutzeravatar
    MotoMax
    #Full-Member
    Beiträge: 388
    Registriert: Mi 21. Mär 2018, 09:03
    Wohnort: Niederösterreich
    Fahrerprofil: Straße/ Racer
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danksagung erhalten: 113 Mal

    Re: Gewichte von Trackumbauten

    Beitrag von MotoMax » Di 15. Okt 2019, 07:41

    Schön ist das nicht ... da geb ich dir recht.
    Hab schon mal extrem viel abgenommen, muss mich zamreißen.
    Mit Kindern daheim ist das nicht so einfach ... die können ja essen, essen, essen *gg*.
    Statt Fitnessstudio geh ich jetzt jede Woche pitbiken, statt Abendessen wird in die Glotze geschaut etc. ... Männer Diät quasi *gggggggg*



    Antworten