17er RR im Rennkleid

Zeig uns dein Gerät!
PiPo
#Full-Member
Beiträge: 197
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 14:09
Wohnort: B.O.
Fahrerprofil: Racer
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: 17er RR im Rennkleid

Beitrag von PiPo » Fr 9. Okt 2020, 13:43

saftschubse hat geschrieben: Fr 9. Okt 2020, 12:56 Hey,

kannst du ein paar Impressionen zu dem Öhlins Fahrwerk geben?

Danke
1:1 vergleichen ist jetzt realtiv schwer. Das Sachs Fahrwerk war komplett OEM. Federbein und Cartridge von Öhlins wurden auf mein Gewicht etc angepasst. Was sich auf jedenfall deutlich verbessert hat ist das Ansprechverhalten der Dämpfung und auch das Feedback was man bekommt. Auch das persönliche Gefühl vor allem für das Vorderrad ist merklich besser geworden. Dadurch hat sich auch bei mir zeitentechnisch etwas getan. Auch kleine Änderungen beim Federbein merkt man sofort. Ist zwar alles nicht günstig, würde es aber jederzeit wieder investieren.


11.-12. Juli OSL 18.-20. September Brno

  • saftschubse
    #Hangaround
    Beiträge: 33
    Registriert: Do 4. Jul 2019, 15:49
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danksagung erhalten: 3 Mal

    Re: 17er RR im Rennkleid

    Beitrag von saftschubse » Fr 9. Okt 2020, 14:03

    Ok, danke dir!



    PiPo
    #Full-Member
    Beiträge: 197
    Registriert: Mi 17. Okt 2018, 14:09
    Wohnort: B.O.
    Fahrerprofil: Racer
    Hat sich bedankt: 18 Mal
    Danksagung erhalten: 23 Mal

    Re: 17er RR im Rennkleid

    Beitrag von PiPo » Sa 17. Okt 2020, 17:17

    So, freie Zeit genutzt und mal Hand angelegt.
    Alte Bremsleitungen mal eben quick & dirty entfernt ;)
    997DD631-F556-4D6F-A3ED-608238E4F70D.jpeg
    Danach den ABS Block mit Blindstopfen dicht gemacht und fix die non-ABS Leitung reingezogen. Vor ein paar Tagen hatte ich schon die Titan Bremskolben in die P4 gebaut. Jetzt ist alles an seinem Platz. Bin auf die erste Ausfahrt nächstes Jahr gespannt wie dann so das Gefühl auf der Bremse ist.
    96CA0B09-BA0D-4DDF-9D48-CA6429B46D7F.jpeg
    Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


    11.-12. Juli OSL 18.-20. September Brno

    Benutzeravatar
    Onlytwins
    #Moderator
    Beiträge: 488
    Registriert: Di 20. Mär 2018, 18:11
    Wohnort: Köln
    Fahrerprofil: Straße/ Racer
    Hat sich bedankt: 151 Mal
    Danksagung erhalten: 238 Mal

    Re: 17er RR im Rennkleid

    Beitrag von Onlytwins » Sa 17. Okt 2020, 17:23

    Hi,
    kontrolliere bitte mal wenn du die Gabel aus der Federung ziehst ob die Leitung unten lang genug ist und nicht abknickt.

    Grundsätzlich würde ich eher 45 oder 90 Grad Fittinge bei den Zangen verbauen.
    Anbei mal Bilder von meinem alten Moped.

    Sorry Phillip.

    Gruß Markus
    Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



    PiPo
    #Full-Member
    Beiträge: 197
    Registriert: Mi 17. Okt 2018, 14:09
    Wohnort: B.O.
    Fahrerprofil: Racer
    Hat sich bedankt: 18 Mal
    Danksagung erhalten: 23 Mal

    Re: 17er RR im Rennkleid

    Beitrag von PiPo » Sa 17. Okt 2020, 17:27

    Gabel ist auf dem Foto komplett ausgefedert. Sieht man auf dem Bild nicht richtig


    11.-12. Juli OSL 18.-20. September Brno

    Benutzeravatar
    Onlytwins
    #Moderator
    Beiträge: 488
    Registriert: Di 20. Mär 2018, 18:11
    Wohnort: Köln
    Fahrerprofil: Straße/ Racer
    Hat sich bedankt: 151 Mal
    Danksagung erhalten: 238 Mal

    Re: 17er RR im Rennkleid

    Beitrag von Onlytwins » Sa 17. Okt 2020, 17:27

    OK,
    dann ist alles gut.
    Gruß Markus



    Antworten