How to Master the Desaster - die Story unserer RSV4

Zeig uns dein Gerät oder lass uns an Deiner Story teilhaben!
Antworten
Benutzeravatar
RSV Donner
#Moderator
Beiträge: 807
Registriert: Di 10. Apr 2018, 18:49
Fahrerprofil: Straße/ Racer
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: How to Master the Desaster - die Story unserer RSV4

Beitrag von RSV Donner » Fr 4. Sep 2020, 13:07

JPS hat geschrieben: Do 3. Sep 2020, 16:14 @RSV Donner hast du einen Link zu der Rastenanlage von Herzog Racing?
Die Handynummer von Christian Herzog ist 0172 8812987.
Ihr findet ihn auch auf Facebook oder Instagram unter Herzog Racing. Wenn ihr Interesse habt, ihn einfach anrufen.

Wie erwähnt, stellt er die Rastenanlage komplett selber her. Die wird auch von einigen Rennteams verwendet.

Grüße Rolf



  • Benutzeravatar
    RSV Donner
    #Moderator
    Beiträge: 807
    Registriert: Di 10. Apr 2018, 18:49
    Fahrerprofil: Straße/ Racer
    Hat sich bedankt: 184 Mal
    Danksagung erhalten: 367 Mal

    Re: How to Master the Desaster - die Story unserer RSV4

    Beitrag von RSV Donner » Mi 9. Sep 2020, 09:08

    RSV Donner hat geschrieben: Fr 4. Sep 2020, 13:07
    Die Handynummer von Christian Herzog ist 0172 8812987.
    Ihr findet ihn auch auf Facebook oder Instagram unter Herzog Racing. Wenn ihr Interesse habt, ihn einfach anrufen.

    Wie erwähnt, stellt er die Rastenanlage komplett selber her. Die wird auch von einigen Rennteams verwendet.

    Grüße Rolf
    Mist, hab mich in der Vorwahl vertan :oops:

    Die richtige Nummer ist: 0173 8812987

    Wenn ihr ihn anruft, sagt Christian einen schönen Gruß von mir und dass ihr auch aus dem Forum seid.

    Grüße Rolf



    Benutzeravatar
    thatisken
    Beiträge: 11
    Registriert: Sa 29. Aug 2020, 16:28
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danksagung erhalten: 2 Mal

    Re: How to Master the Desaster - die Story unserer RSV4

    Beitrag von thatisken » Do 10. Sep 2020, 09:27

    Wahnsinn was du alles erlebt hast, die vielen Seiten hab ich ruckzuck an einem Abend verschlungen. Auch wenn die Ruhe, welche du aufbringst, große Beachtung finden muss, sobald man den Augenblick zum Abspringen/ Aufgeben Verpasst hat, kann man nur weiter machen.

    Krass ist allerdings das du immer weiter optimierst und verschönerst ohne das Ding je mal lange gefahren zu sein.
    Ich würd ja erstmal fahren und gucken das der Bock läuft bevor immer mehr Geld in sexy Zubehör läuft :)



    Benutzeravatar
    RSV Donner
    #Moderator
    Beiträge: 807
    Registriert: Di 10. Apr 2018, 18:49
    Fahrerprofil: Straße/ Racer
    Hat sich bedankt: 184 Mal
    Danksagung erhalten: 367 Mal

    Re: How to Master the Desaster - die Story unserer RSV4

    Beitrag von RSV Donner » Do 10. Sep 2020, 09:39

    thatisken hat geschrieben: Do 10. Sep 2020, 09:27 Wahnsinn was du alles erlebt hast, die vielen Seiten hab ich ruckzuck an einem Abend verschlungen. Auch wenn die Ruhe, welche du aufbringst, große Beachtung finden muss, sobald man den Augenblick zum Abspringen/ Aufgeben Verpasst hat, kann man nur weiter machen.

    Krass ist allerdings das du immer weiter optimierst und verschönerst ohne das Ding je mal lange gefahren zu sein.
    Ich würd ja erstmal fahren und gucken das der Bock läuft bevor immer mehr Geld in sexy Zubehör läuft :)
    Siehste, da hat jeder so seine Herangehenweise. Ich habe "leider" auch Freude am Optimieren, hatte Zeit und war "fast" immer überzeugt, dass ich das Ding zum Laufen bringe ;)
    Und sexy Zubehör lässt sich ja auch verkaufen im Fall der Fälle :D



    Benutzeravatar
    Ingeborg
    #Prospect
    Beiträge: 128
    Registriert: Do 20. Dez 2018, 11:39
    Wohnort: Dresden
    Fahrerprofil: Straße/ Racer
    Hat sich bedankt: 81 Mal
    Danksagung erhalten: 24 Mal

    Re: How to Master the Desaster - die Story unserer RSV4

    Beitrag von Ingeborg » Do 10. Sep 2020, 19:22

    Wirklich beachtenswert dein Verbesserungswille! Eigentlich ist das Teil mittlerweile viel zu schön, um es zu fahren x]


    17.04. - 19.04.20 Brünn
    08.05. - 10.05.20 Most

    20.06. - 21.06.20 Lausitzring
    21.08. - 23.08.20 Most

    Benutzeravatar
    RSV Donner
    #Moderator
    Beiträge: 807
    Registriert: Di 10. Apr 2018, 18:49
    Fahrerprofil: Straße/ Racer
    Hat sich bedankt: 184 Mal
    Danksagung erhalten: 367 Mal

    Re: How to Master the Desaster - die Story unserer RSV4

    Beitrag von RSV Donner » Do 10. Sep 2020, 20:47

    Ingeborg hat geschrieben: Do 10. Sep 2020, 19:22 Wirklich beachtenswert dein Verbesserungswille! Eigentlich ist das Teil mittlerweile viel zu schön, um es zu fahren x]
    Danke Finn, ich habe mich auch bemüht, das Bike schön zu machen, weil ich nur dann Freude daran habe.
    Aber ich habe auch darauf geachtet und Maßnahmen getroffen, dass sich ein Schaden im Fall der Fälle in Grenzen hält :thumbup:
    Grüße Rolf



    Antworten