Elektronischer Gasgriff

Alles zu Motor, Fahrwerk, Bremsen, Elektrik, Auspuff... Probleme beim Schrauben? Ersatzteil oder Drehmoment nicht gefunden?...
Antworten
Thomas243
Beiträge: 2
Registriert: So 10. Okt 2021, 11:31

Elektronischer Gasgriff

Beitrag von Thomas243 » Mo 11. Okt 2021, 18:46

Hallo zusammen,
bin neu hier!
Heiße Thomas, komme aus Middlfranggn und fahre seit 2014 eine Aprilia Tuono V4. Die hat mittlerweile 60.000 km auf der Uhr.
Deswegen habe ich mir heuer eine Aprilia Tuono Factory 2021 zugelegt. Natürlich nur, um die "Alte" zu entlasten. ;-)

Habe ein kleines Luxusproblemchen: Der Gasgriff geht mir vom Kraftaufwand zu streng. Gefühlt nimmt die Kraft beim Drehen in Richtung Vollgas zu.
Habe tagelang nach dem Fahren "Probleme" mit meiner rechten Hand.

Meine Fragen: Kann man den Gasgriff öffnen, ohne dass ich ihn neu anlernen muss? Hat jemand den Gasgriff schonmal geöffnet? Ist da eine Drehfeder verbaut?
Hat jemand eine Idee, wie man die Feder schwächt? (ich denke es gibt da keine leichtgängigere Feder)...

Danke für Infos jeglicher Art!

Gruß Thomas #111



Hömi
#Full-Member
Beiträge: 283
Registriert: So 6. Jan 2019, 10:33
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Elektronischer Gasgriff

Beitrag von Hömi » Di 12. Okt 2021, 07:43

Ich glaube eher das du ein richtiger Herbrenner und Spätbremser bist. Dadurch hast du wie viele MotoGP Stars ein Armpump Syndrom. Du solltest vielleicht eine Operation in Erwägung ziehen. Nach dem fahren benutze halt mehr die Linke, fühlt sich zwar ein bisschen fremd an aber man gewöhnt sich drann.



Benutzeravatar
Paulich
#Administrator
Beiträge: 1085
Registriert: Di 20. Mär 2018, 11:27
Wohnort: Schwerin
Fahrerprofil: Racer
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 560 Mal

Re: Elektronischer Gasgriff

Beitrag von Paulich » Di 12. Okt 2021, 11:37

Na ja, ich finde den Gasgriff auch etwas schwergängig für EGas. Das Griffgummie hält keine 5 Tage auf der Rennstrecke bei mir.

Hab es halt so hingenommen. @dslr hat Teflonscheiben verbaut. Evt. kann er ja mal sagen, ob diese Besserung bringen.

LG



udomatthaeus
#Newbie
Beiträge: 29
Registriert: Do 12. Nov 2020, 15:06
Wohnort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Elektronischer Gasgriff

Beitrag von udomatthaeus » Di 12. Okt 2021, 16:26

War bei meiner 20er genau so.
Habe die Gashülse demontiert, weil die recht rau auf dem Lenker läuft, vor allem, wenn man sich z. B. beim Bremsen abstützt. Ist auch Klar, der Serienlenker ist dort genau so rau wie auf der restlichen Länge.
Also mit feinem Schleifpapier und dann Politur den Sitz mal geglättet. Die Eloxierung bleibt dabei weitgehend erhalten.

Ergebnis: Deutlich exaktere Gasdosierung, vor allem beim Bremsen und Runterschalten z. B. bergab vor einer Kehre.
Vor Montage alles mit Bremsenreiniger gesäubert, nach meiner Erfahrung läuft das ohne Fett oder Öl am besten.



Benutzeravatar
Zillo
#Full-Member
Beiträge: 186
Registriert: Do 17. Okt 2019, 00:26
Wohnort: Hamburg
Fahrerprofil: Straße/ Racer
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Elektronischer Gasgriff

Beitrag von Zillo » Di 12. Okt 2021, 19:09

udomatthaeus hat geschrieben: Di 12. Okt 2021, 16:26 nach meiner Erfahrung läuft das ohne Fett oder Öl am besten.
Fett und Öl klebt auch eher und wird zäh bei Kälte, was den Effekt noch verstärkt.
Teflon und Silikon können aber helfen.
Grundsätzlich macht es aber Sinn, den Lenker in dem Bereich zu "glätten", bei Ducati z.B. ist das serienmäßig so.

@Thomas243 , den Griff auseinander nehmen ist keine gute Idee.
Ich hatte das an der 17´er versehentlich mal gemacht und es ist sehr frickelig, diesen wieder richtig zu montieren. Danach war er zu leichtgängig, so dass es unmöglich war, eine konstante Geschwindigkeit zu halten. Er musste innen unter Zug/Vollgas montiert werden, das hatte ich zunächst falsch gemacht.
Außerdem macht Kalibrieren dann definitiv Sinn und ob das bei der Euro5 mit Alternativtools schon geht, weiß ich nicht.



Thomas243
Beiträge: 2
Registriert: So 10. Okt 2021, 11:31

Re: Elektronischer Gasgriff

Beitrag von Thomas243 » Mi 13. Okt 2021, 18:23

Vielen Dank für die Antworten.
Zum Thema Armpump. Das ist bei mir nur rechts. Somit sollte es schon vom Gasgriff/Drehmoment kommen.
Zum Thema Herbrennen: Generell komme ich an manchen Stellen auch schon mal über 100 km/h. ;-)
Ich habe mal PTFE-Spray (1 Tropfen) rangemacht und es war vom Losbrechmoment her gleich besser. Aber die Federkraft blieb gleich (im Stand probiert).
PTFE-Spray habe ich bei meiner Alten (Tuono :D ) auch ab und zu benutzt.

Ich gehe davon aus, dass das rein von der "Rückhol- oder Drehstabfeder" kommt. Das mit dem rauhen Lenker sollte im Stand (ohne Druck auf den Lenker) leichter gehen oder ganz weg sein. Ist es aber leider nicht.
-Deswegen glaube ich schon an eine zu starke Federkraft.
...Lass mich aber gerne überzeugen.
@Zillo: Kann man die Feder einstellen oder verändern?



Benutzeravatar
Morpheus1802
#Hangaround
Beiträge: 62
Registriert: Sa 23. Feb 2019, 13:52
Fahrerprofil: Racer
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Elektronischer Gasgriff

Beitrag von Morpheus1802 » Mi 13. Okt 2021, 18:42

Domino hat mittlerweile auch einen E-Gasgriff im Angebot.
Ist noch einmal kürzer als der originale, da er als Kurzhubgasgriff verkauft wird.

Aber ob das Gefühl / Ansprechverhalten damit besser ist 🤷‍♂️

Ich denke mal E4 und E5 Gasgriff sind gleich und somit kompatibel.



Benutzeravatar
Zillo
#Full-Member
Beiträge: 186
Registriert: Do 17. Okt 2019, 00:26
Wohnort: Hamburg
Fahrerprofil: Straße/ Racer
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Elektronischer Gasgriff

Beitrag von Zillo » Do 14. Okt 2021, 09:46

Thomas243 hat geschrieben: Mi 13. Okt 2021, 18:23 @Zillo: Kann man die Feder einstellen oder verändern?
Einstellen kann man da nichts.
Wie geschrieben, muss er in Vollgasstellung wieder montiert werden. Ansonsten geht es zu leicht und er wird auch nicht korrekt in Nullstellung gezogen.
Wenn du eine passende Feder mit geringerer Zugkraft findest, könnte das funktionieren. Der Griff ist aber nicht zur Demontage gedacht. Es gibt keine Ersatzteile dafür, er wird nur im Ganzen (teuer)verkauft, falls es schiefgeht.

Gruß
Kai



Antworten