Rsv4 2017 Bremscheiben

Wer später bremst ist länger schnell...
Antworten
Rulius
Beiträge: 4
Registriert: Di 21. Jul 2020, 23:20

Rsv4 2017 Bremscheiben

Beitrag von Rulius » Di 21. Jul 2020, 23:31

Hallo :wave:

Bin neu auf diesem Forum. :)
Hätte mal eine Frage. Ich würde gern meine originalen Bremsscheiben 330mm wechseln.
Ich weiß jetzt nicht auf welche ich wechseln soll.. SSP oder T-drive ? 320 mm oder 330mm
Kann mir jemand sagen Nachteil , Vorteil ?

Danke an euch :thumbup:



  • Benutzeravatar
    dslr
    #Präsident
    Beiträge: 1639
    Registriert: Di 20. Mär 2018, 09:48
    Wohnort: Bern - Schweiz
    Fahrerprofil: Racer
    Hat sich bedankt: 211 Mal
    Danksagung erhalten: 591 Mal
    Kontaktdaten:

    Re: Rsv4 2017 Bremscheiben

    Beitrag von dslr » Mi 22. Jul 2020, 10:09

    Hi und herzlich willkommen
    Wenn du Lust hast, stell dich doch kurz in der passenden Rubrik vor, dann lernen wir dich besser kennen: https://aprilia-v4.de/vorstellungen-f9/

    zu deiner Frage: Der Bremsstahl ist bei der Supersport und der T-Drive identisch. Was unterschiedlich ist, ist natürlich die Aufnahme. Floater vs. T-förmige Stifte. Von der Bremsleistung sind daher beide identisch. Die T-Drive sind angeblich einige Gramm leichter.

    Ich selber fahre (und empfehle) für die Rennstrecke die 320er. Aus folgenden Gründen:
    1. 320er sind leichter
    2. 320er haben leicht geringerer Durchmesser. Somit ist die Scheibe weiter innen, was sich positiv auf die Kreiselkräfte auswirkt.
    3. Bremsleistung der 320er mit Z04 Belägen ist Brachial. das Hinterrad zu heben kein Problem ;)
    4. Falls Originalleitungen: Bremszange mit Doppelhohlschraube geht leichter ab.
    5. 320er Bremsscheibe ist deutlich preisgünstiger als die 330er: 448€ für die 320er, 529€ die 330er.

    Gruss


    Termine 2020:
    6.-8.3.: Valencia; 24.-26.7.: Brünn; 17.-18.8.: Most; 8.-10.9.: Mugello; 21.-23.10.: Barcelona; 20.-22.11.: Valencia

    Rulius
    Beiträge: 4
    Registriert: Di 21. Jul 2020, 23:20

    Re: Rsv4 2017 Bremscheiben

    Beitrag von Rulius » So 26. Jul 2020, 22:53

    Hallo,

    Vielen dank für deine detaillierte Erklärung 👍🏻😃
    Ich hab mich für die T-Drive 320mm entschieden.
    Hat von euch jemand schon auf wrs.it bestellt? Dort sind sie am
    knapp 580€ (T-drive).


    Ja Ich werde mich noch vorstellen 😉

    Gruß



    Benutzeravatar
    leon.v4
    #Hangaround
    Beiträge: 52
    Registriert: Di 21. Jan 2020, 20:53
    Wohnort: Bamberg
    Fahrerprofil: Straße/ Racer
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danksagung erhalten: 15 Mal

    Re: Rsv4 2017 Bremscheiben

    Beitrag von leon.v4 » Mo 27. Jul 2020, 00:13

    Bestell ueber Alain (dslr) hier im forum. Bessere Preise bekommst du nicht ;)



    wizzard
    #Prospect
    Beiträge: 116
    Registriert: So 15. Jul 2018, 00:21
    Hat sich bedankt: 203 Mal
    Danksagung erhalten: 15 Mal

    Re: Rsv4 2017 Bremscheiben

    Beitrag von wizzard » Mo 27. Jul 2020, 11:47

    Rulius hat geschrieben:
    So 26. Jul 2020, 22:53
    Hallo,

    Vielen dank für deine detaillierte Erklärung 👍🏻😃
    Ich hab mich für die T-Drive 320mm entschieden.
    Hat von euch jemand schon auf wrs.it bestellt? Dort sind sie am
    knapp 580€ (T-drive).


    Ja Ich werde mich noch vorstellen 😉

    Gruß
    Lies mal den 2.post nochmal... Wegen den Preisen!



    Rulius
    Beiträge: 4
    Registriert: Di 21. Jul 2020, 23:20

    Re: Rsv4 2017 Bremscheiben

    Beitrag von Rulius » Mo 27. Jul 2020, 18:33

    dslr hat geschrieben:
    Mi 22. Jul 2020, 10:09
    Hi und herzlich willkommen
    Wenn du Lust hast, stell dich doch kurz in der passenden Rubrik vor, dann lernen wir dich besser kennen: https://aprilia-v4.de/vorstellungen-f9/

    zu deiner Frage: Der Bremsstahl ist bei der Supersport und der T-Drive identisch. Was unterschiedlich ist, ist natürlich die Aufnahme. Floater vs. T-förmige Stifte. Von der Bremsleistung sind daher beide identisch. Die T-Drive sind angeblich einige Gramm leichter.

    Ich selber fahre (und empfehle) für die Rennstrecke die 320er. Aus folgenden Gründen:
    1. 320er sind leichter
    2. 320er haben leicht geringerer Durchmesser. Somit ist die Scheibe weiter innen, was sich positiv auf die Kreiselkräfte auswirkt.
    3. Bremsleistung der 320er mit Z04 Belägen ist Brachial. das Hinterrad zu heben kein Problem ;)
    4. Falls Originalleitungen: Bremszange mit Doppelhohlschraube geht leichter ab.
    5. 320er Bremsscheibe ist deutlich preisgünstiger als die 330er: 448€ für die 320er, 529€ die 330er.

    Gruss
    320er Scheiben für 448€ sind es die SSP Brembo oder die T-drive Brembo ?



    Benutzeravatar
    RSV4
    #Full-Member
    Beiträge: 453
    Registriert: Fr 8. Jun 2018, 15:50
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danksagung erhalten: 42 Mal

    Re: Rsv4 2017 Bremscheiben

    Beitrag von RSV4 » Fr 31. Jul 2020, 22:27

    Nur als Info. Bei den 320er passt nicht die Bremsenkühlung von Aprilia, fallst du die noch verbauen möchtest ;)



    Benutzeravatar
    Kjell
    #Hangaround
    Beiträge: 48
    Registriert: Mo 12. Aug 2019, 19:22
    Wohnort: München
    Fahrerprofil: Racer
    Danksagung erhalten: 9 Mal
    Kontaktdaten:

    Re: Rsv4 2017 Bremscheiben

    Beitrag von Kjell » Fr 31. Jul 2020, 23:22

    Auch von mir ein bisschen Senf dazu,
    viele Testkilometer eines limitierten Motorrades eines OEM´s aus näherer Umgebung haben gezeigt dass die T-Drive Systeme deutlich schneller ausschlagen. Sollte man das nicht unbedingt aus optischen Gründen oder ein paar Gramm wollen ist definitiv zu den SSP Scheiben zu raten.
    Grüße
    Kjell


    27.-28.09.2019 Oschersleben

    Antworten